Batterie – Gel oder Lithium für die KTM 1290 SA (YTZ14S)

Die Entscheidung für eine neue Batterie fiel wieder auf eine SHIDO LTZ14S

  • Spannung: 12V
  • Kapazität: 5Ah
  • Kaltstartstrom: 300A

Vorteile LiFePo:

  • leichter als Original
  • kaum Selbstendladung
  • ca. 1000 Ladezyklen bis sich die Kapazität beginnt zu verschlechtern
  • theoretische Haltbarkeit  > 10Jahre

Für Winterfahrer:
Unter 10 Grad muß zuerst die Batterie etwas animiert werden,
z.B. das Licht für ein paar Minuten an oder mehrmals kurz den Startknopf drücken. Man merkt dann schon, daß die Batterie langsam stärker wird (Temperaturerhöhung durch Innenwiderstand) und letzendlich auch das Moped gestartet werden kann.

Hauptgrund:
Die einfache Wartung der Batterie. Seit 3 Jahren habe ich auch eine SHIDO in der KTM 950 und ohne Problem. Muss fast nicht geladen werden über den Winter.

Hinweis: Für eine Lithium-Batterie benötigt man ein Ladegerät mit der entsprechender “Lithium” Ladefunktion! 

Unbedingt beachten! 
In keinem Fall dürfen Ladegeräte verwendet werden, die versuchen, tiefentladene Batterien unter 10 Volt mit einer Spannung von mehr als 14,6 Volt zu desulfatieren, bevor sie mit der eigentlichen Ladung beginnen. Die maximale Ladespannung von 14,6 Volt darf in keinem Fall überschritten werden.

Alternativer Standard

Accurat Sport GEL (Preis 03.2020: 45,90 €)
YTZ14-S Motorradbatterie 12Ah 12V (DIN 51101)
YTZ14S YTZ14S-BS YG14ZS

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 - 2019 ktmadventure.de

Nach oben ↑